Der Verein Lessan e. V. wurde im Jahr 2009 von Gwladys Awo gegründet. Die Philosophie von Lessan e. V. ist von der Wertvorstellung geprägt, dass Menschen mit und ohne Migrationshintergrund füreinander da sein und sich gegenseitig unterstützen sollten.

Im Zentrum der Arbeit des Vereins steht die interkulturelle Begegnung zwischen jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund aus verschiedenen Communities in Hamburg mit Mitarbeitern der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer, mit Freunden des Vereins und jedem, der daran interessiert ist, Brücken zwischen Kulturen oder Welten zu bauen.

Das Ziel von Lessan ist es, so eine Gemeinschaft ohne Schranken aufzubauen. Eines der zentralen Schwerpunktthemen von Lessan ist zudem die Aufklärungsarbeit zu Gewalt, zu weiblicher Genitalverstümmelung und Empowerment betroffener Frauen und ihrer Kinder.

Wir wollen mit Lessan einen Beitrag dazu leisten, dass junge Menschen aus anderen Kulturen ihre Eingliederung aktiv mitgestalten.

 

Ihre
Gwladys Awo
Marinke Gindullis
Jochen Dieselhorst